Ausstellungen: Juli 2015

Der Sommer verspricht heiß zu werden und der Ausstellungssommer noch mehr, hier unsere Empfehlungen für den Juli ! Enjoy ! (und nicht vergessen, die Museen sind gut temperiert …)

1.) Joan Mitchell – ab 18.7. – Kunsthaus Bregenz

Joan Mitchell Champs, 1990 Öl auf Leinwand (Diptychon) 280 x 360,1 cm © Nachlass Joan Mitchell, PrivatsammlungAbb.: Joan Mitchell,Champs, 1990,Öl auf Leinwand (Diptychon), 280 x 360,1 cm, © Nachlass Joan Mitchell, Privatsammlung

Diesmal eine Ausstellung in Bregenz – ab dem 18.7. zeigt das Kunsthaus Bregenz das Werk von Joan Mitchell, die sich in die Liga von Jackson Pollock oder Willem de Kooning einordnen lässt.

2.) Fritz Wotruba – Denkmäler, Skulptur und Politik – 21er Haus

 

Vom 9. Juli 2015 bis 17. Jänner 2016 ist die Ausstellung der Fritz Wotruba Privatstifung im Ausstellungssaal, Studiensaal und Depot im 21er Haus zu sehen.

3.) Selbstverständlich Malerei – Sammlung Ploner – Belvedere

 

Seit dem 8.7. ist in der Orangerie des Unteren Belvederes die großzügige Schenkung Regina Ploners an das Belvedere zu sehen. Eine großartige Sammlung, die sich sehen lassen kann !

4.) Gemäldegalerie im Schloss Rohrau

 

Abb. Einblick in die Gemäldegalerie im Schloss Rohrau – © 2014 Schlossmuseum Rohrau, Graf Harrach’sche Familiensammlung

Da wir im Sommer auch gerne Ausflüge unternehmen – hier eine Empfehlung von Freets – die Gemäldegalerie des Schlosses Rohrau – Link.

5.) Fem(inist) Fatale in der Kunsthalle Bratislava

Vom 17. Juli 2015 bis 6. September 2015 kann in der Kunsthalle Bratislava die Ausstellung Fem(inist) Fatale betrachtet werden. Der Wunsch der Künstlerinnen besteht in der  Darstellung der aktuellen Gesellschaftsprobleme aus feministischer Sicht durch ihr künstlerisches Schaffen. Wir sind schon jetzt auf die Umsetzung des Konzeptes gespannt.

#gallerywatch

Die HilgerBROTKunsthalle zeigt bis zum 12.9. die Ausstellung „Angels With Dirty Faces. Los Angeles Painting Now“. Eine Gruppenausstellung von Maler_innen aus Los Angeles.

http://www.hilger.at/2571_DE.jpeg?exp=24572123955100

Abb.: Justin Bower, Untitled Study, 2015, oil on canvas, 122 x 91,5 cm, courtesy Unix Gallery, Hilger BROTKunsthalle. Danke an die Galerie Ernst Hilger für die zu Verfügungstellung des Bildes.

Gezeigt werden Arbeiten der Künstler_innen Jonathan Apgar, Sarah Awad, Justin Bower, Nick Brown, Martin Durazo, Mark Dutcher, Brad Eberhard, Joshua Hagler, Annie Lapin, Esmeralda Montes, Claudia Parducci, Max Presneill, Britton Tolliver und Liat Yossifor. Die Ausstellung möchte ein breites Spektrum an unterschiedlichsten malerischen Positionen zeigen.

2009 wurde die Hilger BROTKunsthalle eröffnet, auf einem 800 m² großen Raum repräsentiert das Laboratorium der Galerie kuratorische Projekte und Einflüsse. Kooperationspartner der Hilger BROTKunsthalle sind ua das Museum der modernen Kunst El Salvador, die Margulies Sammlung, die Mestna Galerie Laibach, das Museum der modernen Kunst Bukarest (Lara Boubnova), die City Gallery Sofia und das MMoMA in Moskau.

Facts:

Adresse: Absberggasse 27, 1100 Wien (ehemalige Ankerbrot-Fabrik)

Öffnungszeiten: Mi – Sa, 12:00 – 18:00 h

Homepage: BROTKunsthalle

Eintritt ist frei !

Sommerpause vom 1. bis 25. August !

Print Friendly, PDF & Email