Chanel Store Vienna

© Chanel - Foto: Olivier Saillant © Chanel - Foto: Olivier Saillant

Im Juli 2015 war es endlich soweit – CHANEL eröffnete die heiß erwartete neue Boutique am Graben. Über 350m² und Prêt-à-porter, Handtaschen, Schuhe, Accessoires sowie Uhren warten nun auf zahlungskräftige Kund_innen um in die große Welt von CHANEL ein- und abzutauchen.

Das Gebäude:

Das Außendesign der Boutique fällt sofort ins Auge: Klare Linien stehen im Kontrast zu der aufwendigen Fassade des Gebäudes und unterstreichen so auf perfekte Weise die zeitlose Moderne und Eleganz, die CHANEL charakterisieren.

Der Architekt:

Mit der Umsetzung wurde Peter Marino, ein Architekt aus New York beauftragt, der bereits Chanel-Boutiquen in Tokyo konzipierte. Peter Marino ist allerdings nicht nur für Chanel, sondern auch für Louis Vuitton oder Armani tätig gewesen. Eine Werkauswahl ist hier ersichtlich – Link

Die Umsetzung:

Ausgehend und inspiriert vom Pariser Apartment Coco Chanels in der Rue Cambon 31, wurde durch die Verwendung gegensätzlicher Materialien, wie mattes Gold, weißer Stein und glänzende Oberflächen (Glas und Lack) im Zusammenspiel mit Wandverzierungen und dem klassischen Tweed, eine Verbindung von Architektur und Kunsthandwerk geschaffen.

© Chanel - Foto: Olivier Saillant
© Chanel – Foto: Olivier Saillant
© Chanel - Foto: Olivier Saillant
© Chanel – Foto: Olivier Saillant
© Chanel - Foto: Olivier Saillant
© Chanel – Foto: Olivier Saillant
© Chanel - Foto: Olivier Saillant
© Chanel – Foto: Olivier Saillant
© Chanel - Foto: Olivier Saillant
© Chanel – Foto: Olivier Saillant
© Chanel - Foto: Olivier Saillant
© Chanel – Foto: Olivier Saillant

Für die Wiener Chanel Boutique wurden speziell in Auftrag gegebene Kunstwerke ausgewählt: Im Eingangsbereich eine Hängeskulptur von Jean-Michel Othoniel, eine überdimensionierte Perlenkette aus mundgeblasenen Murano-Glasperlen, die von der Decke bis zum Boden reicht, sowie eine Auftragsarbeit des iranischen Künstlers Y.Z. Kami.

© Chanel - Foto: Olivier Saillant
© Chanel – Foto: Olivier Saillant

In den Prêt-à-porter-Salons finden sich Beistelltische von Michael Pohu und Ado Chale, ein runder vergoldeter Spiegel von Goossens sowie zwei Eisentafeln mit schwarzer Patina aus der Hand des Künstlers Christophe Côme. In den Ankleideräume können Gemälden von Andisheh Avini und Heinz Mack entdeckt werden. Ein Einkaufs- und Kunstgenuss besonderer Art !

09_Vienna-boutique-pictures-by-Olivier-Saillant_LD-767x1024
© Chanel – Foto: Olivier Saillant

Facts

CHANEL
Tuchlauben 1
1010 Wien
Telefon +43 (1) 536 18
E-Mail: vienna.boutique@chanel-corp.com

Montag-Freitag: 10.00 – 19.00 h
Samstag: 10.00 bis 18.00 h

Wir danken Chanel für die Genehmigung der Verwendung der Fotografien.

Print Friendly