Lieblingskunstwerke

I. Egon Schiele, Stilisierte Blumen vor dekorativem Hintergrund, 1908 (Leopoldmuseum)

©In-Arcadia-Ego
Stilisierte Blumen vor dekorativem Hintergrund, Egon Schiele, 1908, Leopoldmuseum.

Öl, Silber- und Goldbronzefarbe auf Leinwand. Ein ungewöhnliches Schiele-Bild im Zeichen des Jugendstils. Durch die abwechselnden Pinselstriche wirkt das Bild wie ein gehämmertes Goldschmiedekunstwerk, wozu auch die unterschiedlichen Goldtöne beitragen. Die Blätter der Pflanze wurden in unterschiedlichsten Violett-Tönen gemalt, die Blüten in orange-gelb.

II. Erich Salomon, Mit Frack und Linse durch Politik und Gesellschaft

Der Drahthaar-Terrier von Miss Betty Chandler schaut aus dem Fenster eines fahrenden Zuges, Berlinische Galerie, um 1932. Dr. Erich Salomon (1886-1944), Foto, Silbergelatine, 29,8 x 39,7 cm.

Das Bild, welches im Mai 1933 in der Zeitschrift „Die Dame“ erschien, trägt den Titel „Fahrt ins Blaue“ und ist eines der letzten Fotos von Dr. Erich Salomon, die in Deutschland veröffentlicht wurden. Dr. Erich Salomon war durch die Machtergreifung der Nazis gezwungen seine Heimat zu verlassen. Els Barent betont in dem Buch Dr. Erich Salomon, 1886-1944, Aus dem Leben eines Fotografen, 1981, die scheinbare autobiografische Wirkung des Bildes, da Dr. Salomon selbst einer ungewissen Zukunft entgegen ging. Im April 1944 wurden Dr. Erich Salomon, Maggy Salomon-Schüler und Dirk Salomon in Auschwitz ermordet. Sein Werk findet sich ua im Erich-Salomon-Archiv in der Berlinischen Galerie in Berlin. Abbildung: Erich Salomon, Mit Frack und Linse durch Politik und Gesellschaft (Hrsg Janos Frecot, 2004, S. 169.

III. Frank Lloyd Wright, Solomon R. Guggenheim Museum

Solomon R. Guggenheim Museum, New York.

„FOR THE FIRST TIME IN THE HISTORY OF ARCHITECTURE A true logarithmic spiral has been worked out  [Lesen Sie mehr ] ..

Print Friendly, PDF & Email