Ein spannendes Architekturbuch für Kinder zu schreiben ist eine trickreiche Sache. Wie geht man an die Materie ran, wie weckt man Interesse ohne den kleinen Leser weder zu überfordern noch zu unterfordern, wie macht man Architektur Kindern schmackhaft ohne sie durch die architektonische Formenlehre zu vergraulen?

Im Rahmen unserer Serie Kunstgeschichte für Babys möchten wir heute einen kurzen Überblick über das vorhandene Angebot an Büchern für Babys / Kleinkinder / Kinder bieten, wobei wir diese Liste ständig erweitern und mit Links zu unseren ausführlicheren Rezensionen einbauen möchten – Kunstgeschichtebücher für Babys im Praxistest. Vielleicht findet sich aber auch hier das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Welche Bücher mit Bezug zu Kunst, Kunstwerken oder Architektur könnt ihr empfehlen oder habt ihr gelesen ? Über Erfahrungs- oder Testberichte würde wir uns sehr freuen, die Bücher mit einem „X -“ vorgestellt, befinden sich in unserer Bibliothek und somit im Dauertest.

Nachdem ich Dank meines verehrten Professors HR Manfred Koller die Technische Kunstgeschichte zu meinen Forschungsgebieten und besonderen Steckenpferden zählen darf, war ich umso erfreuter im Prestel Verlag ein Buch zu entdecken, das bereits Kindern einen wichtigen Aspekt der Technischen Kunstgeschichte näher bringt: die Farben und die dazu gehörigen Pigmente.