Was ist Geld? Ist Geld gut oder böse? Der Katalog zur Ausstellung Gutes böses Geld. Eine Bildgeschichte der Ökonomie (5.3.2016 – 19.6.2016) setzt sich mit der Bildgeschichte des Geldes  der letzten 750 Jahre auseinander. In Kooperation mit dem Casino Baden-Baden, dem Stadtmuseum Baden-Baden und dem Theater Baden-Baden präsentiert die Kunsthalle Baden-Baden einen Überblick zum vorliegenden Sujet, vor allem werden prägende Beispiele der künstlerischen Darstellung des Geldes wiedergegeben.

Was ist Kunst? Was darf Kunst? Wer macht Kunst? Das sind Fragen, die Hanno Rauterberg, promovierter Kunsthistoriker, Journalist und Redakteur im Feuilleton der Wochenzeitung DIE ZEIT, in seinem Essay Die Kunst und das gute Leben – Über die Ethik der Ästhetik, 2015 im Suhrkamp Verlag erschienen, stellt.

Ein spannendes Architekturbuch für Kinder zu schreiben ist eine trickreiche Sache. Wie geht man an die Materie ran, wie weckt man Interesse ohne den kleinen Leser weder zu überfordern noch zu unterfordern, wie macht man Architektur Kindern schmackhaft ohne sie durch die architektonische Formenlehre zu vergraulen?

Am 20.05.2016 erschien die zweite Ausgabe der NEUEN kunstwissenschaftlichen forschungen. Das Themenheft widmet sich der Wiener Schule. Den zweiten Schwerpunkt der Nummer bildet die Performance. Im Artist’s Feature wird die österreichische Künstlerin Deborah Sengl porträtiert.

Im Rahmen unserer Serie Kunstgeschichte für Babys möchten wir heute einen kurzen Überblick über das vorhandene Angebot an Büchern für Babys / Kleinkinder / Kinder bieten, wobei wir diese Liste ständig erweitern und mit Links zu unseren ausführlicheren Rezensionen einbauen möchten – Kunstgeschichtebücher für Babys im Praxistest. Vielleicht findet sich aber auch hier das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Welche Bücher mit Bezug zu Kunst, Kunstwerken oder Architektur könnt ihr empfehlen oder habt ihr gelesen ? Über Erfahrungs- oder Testberichte würde wir uns sehr freuen, die Bücher mit einem „X -“ vorgestellt, befinden sich in unserer Bibliothek und somit im Dauertest.

Das von Franz Wojda und Werner Rodlauer im Verlag für moderne Kunst herausgegebene Buch „Das Sammeln zeitgenössischer Kunst“ möchte ein Ratgeber für Sammler_innen sein, die sich „mithilfe von Handlungsanleitungen, Erfahrungsberichten und Tipps in der […] Kunstwirtschaft bewegen wollen„.