Stift Melk

Die 5 wichtigsten Fakten:

  • Benediktinerabtei
  • Barockisierung des Stiftes unter Abt Berthold Dietmayr ab 1702
  • Baumeister Jakob Prandtauer, nach dessen Tod durch Joseph Munggenast fertiggestellt
  • Highlights: Bibliothek und Stiftskirche
  • Deckenfresko des Langhauses von Johann Michael Rottmayr – „Via Triumphalis des hl. Benedikt“ (1722)

PS: Unbedingt beim Besuch im Stifts Shop vorbeischauen. Die Handgeschöpfte Marillen-Schokolade ist ein Traum!

Facts:

www.stiftmelk.at

Öffnungszeiten:

Sommersaison – täglich von 29. März 2014 bis 2. November 2014 (Mai – September 9.00 – 17.30 Uhr, März – April – Oktober 9.00 – 16.30 Uhr)

Wintersaison – 3. November 2014 bis Ende März 2015

ausführliche Informationen zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen

Für Besitzer einer Niederösterreich-CARD gibt es freien Eintritt

 

Print Friendly