Makart – Ein Künstler regiert die Stadt

Wer Hans Makart sehen möchte, dem sei ein Kombi-Ticket um € 14,- empfohlen mit dem auch die Ausstellung im Unteren Belvedere besucht werden kann. Womit es auch zwangsläufig zum Vergleich beider Ausstellungen kommt. Während man in die Belvedere – Makart – Ausstellung quasi hineinfällt, bietet das Künstlerhaus am Beginn eine sehr ausführliche Schautafel mit dem Leben von Hans Makart. Die Kunsthaus-Ausstellung wirkte insgesamt besser konzipiert, folgt einem durchaus logischen Ablauf. Dennoch ergänzen sich beide Ausstellungen sehr gut.

Zu der Ausstellung ist jeweils vom Belvedere und vom Künstlerhaus ein Band erschienen, auch hier lohnt sich das Kombi-Angebot von € 49,-.

Homepage:

www.k-haus.at

Adresse: Karlsplatz 5, 1010 Wien

Öffnungszeiten:

Täglich außer Montag von 10.00  bis 18.00 h, Do von 10.00 – 21.00 h

Preise:

Erwachsene – € 8,50

Senioren, diverse Ermäßigungen (Wien-Karte, Ö1 etc) – € 6,50

Kinder und Jugendliche unter 19 Jahre – Eintritt frei

ACHTUNG: KEIN FREIER EINTRITT AM 1. SONNTAG IM MONAT

Sonstiges:

Fotografieren ist nur im Eingangsbereich erlaubt !

In den Ausstellungsräumlichkeiten ist das Fotografieren nicht gestattet (auf Schilder achten !)