Am 17.5.2015 findet in Österreich und in Deutschland der Internationale Museumstag statt. Zentrales Thema ist „Museums for a sustainable society“ oder „MUSEUM.GESELLSCHAFT.ZUKUNFT“ oder auf ein Wort gebracht, es dreht sich diesmal alles um die Nachhaltigkeit. Was bedeutet nun eigentlich Nachhaltigkeit in der Kunst ? Und was bedeutet Nachhaltigkeit im Museum ? Eine gute Gelegenheit diesen Fragen kurz nachzugehen, Eckpunkte aufzuzeigen und zum Nachdenken anzuregen.

"Nachhaltigkeit in der Kunst – #IMT15" weiterlesen

Kunst ist ein Kulturgut und Museen tragen eine enorme Verantwortung für die österreichische Kunst- und Kulturlandschaft. Es gibt Bundesmuseen, Private Museen, Ausstellungen, in denen Private Sammlungen gezeigt werden, die sonst eher selten an die Öffentlichkeit geraten, etc. Allerdings glaube ich, dass zwischen allgemeinen Ausstellungsinformationen (Biografie, Zitate, Fotos, etc.) und „Kunst-Aufklärung“ (wie ist das Bild aufgebaut, was will uns diese Kunst sagen, womit steht sie in Zusammenhang, etc.) doch unterschieden werden sollte.

"Gastbeitrag zur #Banalitätsdiskussion" weiterlesen

Die Diskussion zu dem in der Zeit von Wolfgang Ullrich erschienen Artikel „Stoppt die Banalisierung“ beinhaltet schon einige sehr, sehr gute Beiträge und entwickelt sich beinahe schon zu einer Blogparade zum Thema #Banalität im Kunstbereich. Angesichts der Vielzahl an Punkten, die mir diskussionswürdig erscheinen, werde ich dazu zwei Beiträge veröffentlichen. Der heutige bezieht vor allem auf den Artikel und die Kommentare, die auf diesen bezogen sind.

"Von Banalität und Gesetzen" weiterlesen

Endlich ist es soweit, die Natur reckt und streckt sich. Aus zarten Knopsen werden die ersten schönen Blüten. Es zieht alle nach draußen – raus in die Natur. Was hat das alles mit Kunst zu tun ? So einiges ! Was hat das mit Arcadia zu tun ? Ganz schön viel !  Aber lest selbst …

"#Lustwandeln – Gärten in der Kunstgeschichte" weiterlesen

Die Herbergsmütter rufen zum #Kunstputz auf. In ihrem Beitrag – Der Putzeimer in der Kunst – beschreibt Anke von Heyl einige Werke, die einen Putzeimer im Sujet haben. Grund genug selbst über Putz und Staub (vor allem) in der österreichischen Kunst nachzudenken und ein paar „Staubflankerl“ der Kunst aufzuwirbeln …

"#Kunstputz – Staubflankerl der österreichischen Kunst" weiterlesen