© 2018 VfmK Verlag für moderne Kunst

Vom 12.1.2018 bis zum 12.5.2018 war im Museum der bildenden Künsten in Leipzig die Ausstellung „Virtual Normality – Women Net Artists 2.0“ zu sehen. So bedauerlich es war, diese nicht besuchen zu können, umso erfreulicher ist es, dass wir den Ausstellungskatalog rezensieren können.

"#Artbooks – Virtual Normality – Netzkünstlerinnen 2.0" weiterlesen

Den aufmerksamen Leser_innen unserer Webseite ist bekannt, dass wir uns immer wieder mit Aspekten der feministischen Kunstgeschichte auseinander setzen. Neben der Pinkifizierung, Rabenmüttern und #regrettingmotherhood, Frauen im Selbstporträt oder Die bessere Hälfte, haben wir uns vor längerer Zeit (genauer gesagt bereits 2009) einige Gedanken zu der Thematik „Einführung in Bildtheorien und Kanones feministischer Kunstgeschichte ‐ Warum sind Fragen der Geschlechterkonstruktionen der blinde Fleck der Bildwissenschaft?“ gemacht, deren Ergebnisse selbst nach Jahren nichts an Aktualität und Brisanz verloren haben.

"#Letstalkaboutsexes – Vom #Geschlechterkampf in der Kunst" weiterlesen

Am 20.05.2016 erschien die zweite Ausgabe der NEUEN kunstwissenschaftlichen forschungen. Das Themenheft widmet sich der Wiener Schule. Den zweiten Schwerpunkt der Nummer bildet die Performance. Im Artist’s Feature wird die österreichische Künstlerin Deborah Sengl porträtiert.

"#artbookfriday – Nkf – Zweite Ausgabe – Wiener Schule" weiterlesen