Nicht nur als Kunsthistoriker_in stößt man immer wieder an seine Grenzen wenn es um die Nutzung digitaler Inhalte und Bildmaterialien geht. Was kann ich verwenden? Welche Voraussetzungen muss ich bei einer Nutzung beachten und erfüllen? Wie verhält sich dabei der urheberrechtliche Aspekt? Dies ist nur ein kleiner Anbruch der Fragen auf die man tagtäglich als Geisteswissenschaftler_in bei seiner Arbeit stößt.

Im September finden gleich zwei Hackathon im Kontext von Kunst und IT statt. Vom 19.9. bis 21.9. der „erste österreichische CultTech Hackathon“ im Rahmen der viennacontemporary und vom 21.9. bis 23.9. der Kulturhackathon 2017 an der FH St. Pölten. Für November wurde im Rahmen der Vienna Art Week der „Hackathon „KUNSTliche Intelligenz“ angekündigt.1)https://esel.at/hackathon-kunstliche-intelligenz

Grund genug sich etwas mit Hackathons (vor allem mit Schwerpunkt Kunst) auseinanderzusetzen.

Fußnoten   [ + ]

Mit meinen eigenen Kindern entdeckte ich auch eine Kindheitsliebe wieder – die Wimmelbücher – in denen es immer etwas zu entdecken gibt. Das große Wimmelbuch der Kunst von Susanne Rebscher und Annabelle von Sperber entführt, wie schon geschrieben, in die Welt der Kunst. Also taucht mit uns ein in die spannende Welt …